Home   Unternehmen   Team   Kontakt   Disclaimer   News
  Bäder- und Wellnessträume

Infrarot-Wärmekabinen

Was ist Infrarot-Wärme?

Infrarot ist nichts anderes als Strahlung, wie wir sie von der Sonne oder dem Kachelofen kennen. In der Kabine wird der Körper von diesen Strahlen direkt erwärmt. Anders als in der Sauna beginnt der Mensch nicht über den Umweg der heißen Luft sondern durch die direkte Bestrahlung zu schwitzen. Die Kabinen-Temperatur erhöht sich dabei lediglich auf angenehme und Kreislauf schonende 38 -45°C. Deshalb ist Infrarot auch für altere Menschen und Kinder gut geeignet.

 

Die klassischen IR-Wärmestrahler

Stabstrahler wirken punktuell im Bereich der Strahler. Da die Oberflächentemperatur sehr heiß wird (>300°C), ist ein Mindestabstand unbedingt erforderlich. Die wohltuende Wärme wirkt besonders gut auf die Wirbelsäule und den gesamten Rücken.

 

Die modernen IR-Wärmeplatten

Die Wärmeplatten sind rundum gleichmäßig angeordnet und bei einigen Kabinen im Fußbereich abschaltbar (für Menschen mit empfindlichen Venen). Die Abstrahltemperatur beträgt ca. 80°C, ein Mindestabstand zur Strahlungsquelle ist nicht erforderlich. Wer seine Gesundheit nachhaltig stärken, seinen Körper ganz bewusst fit halten und dabei den vollen Genuss der Rundum-Tiefen-Entspannung erleben möchte sollte sich für Wärmeplaten entscheiden.

 

Wichtig:
Unterstützt den Körper bei:

  • der Entschlackung
  • Muskelverspannungen
  • Gelenkbeschwerden
  • der Regulierung des Stoffwechsels
  • der Förderung der Regeneration nach sportlichen Aktivitäten
  • der Hautpflege und Cellulitis